Bedingungen und Konditionen

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten ab dem 1. Februar 2020.

  1. DEFINITIONEN

1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden "AGB") werden von der WEEDIT SAS (im Folgenden "die Gesellschaft"), SAS mit einem Kapital von 1.000 Euro, die in der Handels- und Bordeaux-Gesellschaft unter der Nummer 880 473 699 eingetragen ist, angeboten, deren Sitz sich in 7 Allée de Chartres, 33000 Bordeaux, Frankreich befindet. Seine nicht gebührenpflichtige Telefonnummer lautet 0531603199, seine E-Mail-Adresse lautet [email protected] und seine individuelle innergemeinschaftliche Mehrwertsteuer-Identifikationsnummer FR44880473699 .

1.2. Das Unternehmen ist der Eigentümer und Herausgeber der Website https://www.weedzy.com (im Folgenden "die Website"). Die Website wird von Infomaniak (über die WordPress-Plattform) mit Sitz in 25 Eugène-Marziano gehostet.
1227 Les Acacias, Genf, Schweiz, erreichbar unter +41 22 820 35 44.

1.3. Der Direktor der Publikation ist die Gesellschaft und ihr gesetzlicher Vertreter.

1.4. Die Website bietet dem Kunden (im Folgenden "der Kunde") die Möglichkeit, aus Hanf gewonnene Produkte und Zubehör ("die Produkte" ) zu kaufen. In Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 1308/2013 vom 17. Dezember 2013, die ausdrücklich die Produktion, den Import und die Vermarktung von "rohem oder bearbeitetem" Hanf (Cannabis sativa L) erlaubt, vorausgesetzt, dass der THC-Gehalt nicht mehr als 0,2% beträgt (EU-Verordnung 1307/2013 vom 17. Dezember 2013) . Die Produkte sind nicht für schwangere Frauen bestimmt. Produkte wie "Blumen" oder "Trockenblumen" sind ausschließlich für den Aufguss bestimmt. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für den Missbrauch der Produkte. Die Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung oder Heilung einer Krankheit oder eines Leidens bestimmt.

1.5. Vor jeder Nutzung der Website muss der Kunde sicherstellen, dass er über die technischen und IT-Ressourcen verfügt, die es ihm ermöglichen, die Website zu nutzen und Produkte auf der Website zu bestellen, und dass sein Browser einen sicheren Zugriff auf die Website ermöglicht. Der Kunde muss auch sicherstellen, dass die Computerkonfiguration seines Materials / seiner Ausrüstung in gutem Zustand ist und keine Viren enthält.

  1. ANWENDUNG UND OPPOSABILITÄT OF Begriffe

2.1. Zweck dieser AGBS ist es, alle Bedingungen zu definieren, unter denen das Unternehmen die Produkte, wie sie auf der Website zum Verkauf an Kunden angeboten werden, vermarktet. Sie gelten daher für jede Bestellung ("Bestellung") von Produkten, die der Kunde auf der Website aufgibt.

2.2. Der Kunde erklärt, diese AGB vor der Bestellung gelesen und akzeptiert zu haben.

2.3. Die Validierung der Bestellung setzt daher die Annahme dieser AGBC voraus. Diese werden regelmässig aktualisiert, es gelten die AGBC, die am Tag der Bestellung auf der Website in Kraft sind.

2.4. Jede gegenteilige Bedingung, die vom Kunden gestellt wird, wäre daher ohne ausdrückliche Zustimmung gegenüber der Firma nicht durchsetzbar, unabhängig davon, wann sie ihr zur Kenntnis gebracht wurde.

2.5. Die Tatsache, dass die Gesellschaft zu keinem Zeitpunkt von einer Bestimmung dieser AGBL Gebrauch macht, kann nicht als Verzicht auf das Recht ausgelegt werden, sich zu einem späteren Zeitpunkt auf eine Bestimmung dieser AGBL zu berufen.

  1. PRODUKTE AUF DER WEBSITE BESTELLEN

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Inhalt der Website jederzeit zu korrigieren.

3.1. Der Kunde kann auf der Produktseite den Zeitraum bzw. das Datum finden, bis zu dem die für die Nutzung des Produkts wesentlichen Ersatzteile auf dem Markt verfügbar sind.

3.2. Die zum Verkauf angebotenen Produkte werden mit größtmöglicher Genauigkeit beschrieben und präsentiert. Eine minimale Abweichung in der Farbe des Produkts/der Produkte ist jedoch nicht mit der Verantwortung des Unternehmens verbunden und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit des Verkaufs.

3.3. Der Kunde wählt das oder die Produkte aus, die er kaufen möchte, und kann jederzeit auf die Zusammenfassung seiner Bestellung zugreifen.

3.4. Die Zusammenfassung der Bestellung enthält die Liste der vom Kunden ausgewählten Produkte und enthält alle zusätzlichen Kosten, wie z.B. den Lieferpreis, der zum Preis des oder der Produkte der Bestellung hinzugefügt wurde. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Bestellung zu ändern und eventuelle Fehler zu korrigieren, bevor er seine Bestellung annimmt.

3.5. Nach dem Zugriff auf die Zusammenfassung seiner Bestellung bestätigt der Kunde die Annahme seiner Bestellung, indem er das Validierungsfeld der AGBL anklickt und dann auf das Validierungssymbol der Bestellung klickt. Neben dem Validierungssymbol der Bestellung erscheint der Hinweis " Bestellung mit Zahlungspflicht " oder eine ähnliche, unmissverständliche Formel, um sicherzustellen, dass der Kunde seine Zahlungspflicht für die Bestellung ausdrücklich anerkennt.

3.6. Nach der Annahme der AGB und der Validierung der Bestellung mit Zahlungspflicht wird der Vertrag zwischen der Firma und dem Kunden rechtsgültig abgeschlossen und bindet sie unwiderruflich.

3.7. Nach der Validierung seiner Bestellung und um die Zahlung vornehmen zu können, gibt der Kunde die Kontaktdaten ein, unter denen er die Lieferung des/der bestellten Produkts/e und die Rechnungsstellung, falls diese unterschiedlich sind, erhalten möchte. Der Lieferprozess für das (die) bestellte(n) Produkt(e) ist in ARTIKEL 5 dieser AGB beschrieben.

3.8. Das Unternehmen schickt ihm dann eine Auftragsbestätigung per E-Mail, die die Elemente der Zusammenfassung seiner Bestellung sowie die Liefer- und ggf. Rechnungsadressen enthält.

3.9. Nachdem der Kunde seine Liefer- und Rechnungsdaten validiert hat, bezahlt er seine Bestellung gemäß den unten angegebenen Methoden.

  1. PREIS UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN DER BESTELLUNG

4.1. Die Preise werden auf der Website in den Produktbeschreibungen in Euro und inklusive aller Steuern angegeben.

4.2. Der Gesamtbetrag wird in der Zusammenfassung der Bestellung angegeben, bevor der Kunde diese AGB akzeptiert, seine Bestellung validiert, seine Liefer- und Rechnungsdaten sowie gegebenenfalls Rechnungen und Zahlungseingänge informiert und validiert. Dieser Gesamtbetrag ist in allen Steuern enthalten.

4.3. Die Bestellung von Produkten auf der Website ist in Euro zahlbar. Die gesamte Zahlung muss am Tag der Bestellung durch den Kunden per Bankkarte erfolgen, mit Ausnahme der besonderen Verkaufsbedingungen, die vom Kunden und der Firma ausdrücklich akzeptiert werden.

4.4. Im Falle einer Zahlung per Bankkarte verwendet die Site das Sicherheitssystem von paygreen , einem auf die Sicherheit von Online-Zahlungen spezialisierten Dienstleister. Dieses System garantiert dem Kunden die absolute Vertraulichkeit seiner Bankdaten. Die Banktransaktion per Bankkarte, die zwischen dem Kunden und dem sicheren System durchgeführt wird, ist daher vollständig verschlüsselt und geschützt. Die Bankdaten des Kunden werden von der Firma nicht per Computer gespeichert.

4.5. Der Kunde garantiert der Firma, dass er bei der Bestellung die erforderlichen Berechtigungen zur Verwendung der Zahlungsart besitzt.

4.6. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Ausführung und/oder Lieferung einer Bestellung auszusetzen oder zu stornieren, unabhängig von der Art und dem Grad der Ausführung, im Falle der Nicht- oder Teilzahlung eines Betrags, den der Kunde dem Unternehmen schuldig ist, im Falle eines Zahlungsvorfalls oder im Falle von Betrug oder Betrugsversuchen im Zusammenhang mit der Nutzung der Website und der Zahlung einer Bestellung.

  1. LIEFERUNG

5.1. Das (die) auf der Website angebotene(n) Produkt(e) kann (können) sowohl auf das französische Festland als auch in die EU-Mitgliedstaaten geliefert werden.    

5.2. Das Unternehmen verpflichtet sich, das (die) Produkt(e) innerhalb eines Zeitraums von höchstens 96 Stunden ab dem Tag nach dem Bestelldatum zu liefern (nur für Frankreich & EU-Mitgliedsstaaten). Ausgenommen Fälle höherer Gewalt.

5.3. Der Kunde wird per E-Mail über seine Lieferung informiert, sobald seine Bestellung fertig ist. Das (die) bestellte(n) Produkt(e) wird (werden) an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferadresse unter den in Artikel 3.8 dieser AGB festgelegten Bedingungen geliefert.

5.4. Der Kunde muss sich vergewissern, dass die in Artikel 3.8 der vorliegenden AGBs genannten mitgeteilten Informationen korrekt sind und bis zur vollständigen Lieferung des/der bestellten Produkts/e gültig bleiben. Der Kunde verpflichtet sich daher, die Firma über jede Änderung der Rechnungs- und/oder Lieferdaten zu informieren, die zwischen der Bestellung und der Lieferung auftreten kann, indem er unverzüglich eine E-Mail an die E-Mail-Adresse des Kundendienstes sendet. Andernfalls kann der Kunde im Falle einer Verspätung und/oder eines Fehlers bei der Lieferung in keinem Fall die Verantwortung der Firma im Falle eines Lieferverzugs übernehmen, und der Kundendienst der Firma wird sich mit dem Kunden für eine zweite Lieferung auf Kosten des Kunden in Verbindung setzen.

5.5. Das Unternehmen haftet auch nicht, wenn die Nicht-Erholung der Produkte auf einen Dritten außerhalb seiner Intervention oder im Falle von Diebstahl zurückzuführen ist.

5.6. Im Falle einer Rückgabe der Bestellung aufgrund der Abwesenheit des Kunden wird der Kundendienst des Unternehmens den Kunden für eine zweite Lieferung auf Kosten des Kunden kontaktieren.

5.7. Der Kunde kann die Lieferung seiner Bestellung verfolgen, indem er sich an den Kundendienst wendet, dessen Nummer in ARTIKEL 6 dieser AGBs angegeben ist.

  1. KUNDENSERVICE

6.1. Für jede Anfrage nach Informationen, Klärungen oder Beschwerden muss sich der Kunde vorrangig an den Kundendienst des Unternehmens wenden, damit dieser versuchen kann, eine Lösung für das Problem zu finden.

6.2. Der Kundendienst Das Unternehmen ist von Montag bis Freitag von 10h-12h und 14h-17h unter folgenden Koordinaten geöffnet:

- Telefon 0531603199

- E-Mail: [email protected]

- mail : 7 Allée de Chartres, 33000 Bordeaux, Frankreich

  1. RECHTLICH UND KOMMERZIELL GARANTIEN

Alle von der Gesellschaft angebotenen Produkte unterliegen der gesetzlichen Konformitätsgarantie, insbesondere den Artikeln L.217-4, L.217-5 und L.217-12 des Verbrauchergesetzbuches, sowie der Garantie gegen versteckte Mängel gemäß Artikel 1641 und 1648, erster Absatz, des Bürgerlichen Gesetzbuches :

Artikel L.217-4 des Verbrauchergesetzbuches : " Der Verkäufer liefert vertragsgemäße Waren und haftet für jede zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeit.

Sie betrifft auch die mangelnde Konformität, die sich aus der Verpackung, der Montage- oder Installationsanleitung ergibt, wenn sie ihm durch den Vertrag zur Verfügung gestellt oder unter seiner Verantwortung ausgeführt wurde " .

Artikel L.217-5 des Verbrauchergesetzbuches : " Die Waren entsprechen dem Vertrag :

1 ° Wenn es für die Verwendung geeignet ist, die normalerweise von einem ähnlichen Gegenstand erwartet wird, und, falls zutreffend:

- wenn es der Beschreibung des Verkäufers entspricht und die Eigenschaften aufweist, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgelegt hat;

- wenn sie die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung, berechtigterweise erwarten kann;

2 ° Oder wenn es die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Merkmale aufweist oder für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet ist, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde und die dieser akzeptiert hat " .

Artikel L.217-12 des Verbrauchergesetzbuches : " Die Klage wegen Vertragswidrigkeit wird für zwei Jahre ab Lieferung der Ware verjährt.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches : " Der Verkäufer ist an die Garantie für versteckte Mängel des verkauften Gegenstandes gebunden, die ihn für den Verwendungszweck, für den er bestimmt ist, untauglich machen oder diesen Verwendungszweck so mindern, dass der Käufer sie nicht erworben hätte oder einen geringeren Preis gezahlt hätte, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1648 des Bürgerlichen Gesetzbuches, erster Absatz : " Die Klage wegen verborgener Mängel muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach der Entdeckung des Mangels erhoben werden.

Wenn ein Kunde der Ansicht ist, dass er ein Produkt erhalten hat, das seiner Meinung nach fehlerhaft oder nicht konform ist, muss er sich so schnell wie möglich nach Erhalt der Bestellung unter der folgenden E-Mail-Adresse : [email protected] oder per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an die folgende Adresse : 7 Allée de Chartres, 33000 Bordeaux, Frankreich , unter Angabe des betreffenden Fehlers oder der Nichtkonformität an das Unternehmen wenden.

Es obliegt dem Kunden, die Bezeichnung der festgestellten offensichtlichen Mängel und / oder Anomalien zu begründen. Der Kunde muss dem Unternehmen jede Möglichkeit zur Identifizierung dieser Mängel oder Nichtkonformitäten und zu deren Behebung überlassen, falls erforderlich. Er wird nicht selbst eingreifen oder eine dritte Partei zu diesem Zweck einschalten.

Wenn die Mängel und/oder Anomalien von der Firma bestätigt werden, sendet diese dem Kunden nach dem Lesen der so formulierten Reklamation ihre Anweisungen zum weiteren Vorgehen und ersetzt gegebenenfalls das Produkt, dessen mangelnde Konformität bzw. Mangelhaftigkeit die Firma hätte feststellen müssen.

Falls der Umtausch des Produkts nicht möglich ist, muss das Unternehmen dem Kunden innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt des Produkts die Kosten zurückerstatten. Die Rückerstattung erfolgt auf Vorschlag der Firma durch Gutschrift auf das Bankkonto des Kunden, wobei der Kunde die Möglichkeit hat, eine andere als die angebotene Rückerstattungsmethode zu wählen.

  1. VERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN

8.1. Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung der Bedingungen dieser AGB.

8.2. Der Kunde verpflichtet sich, die Website in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Unternehmens zu nutzen.

8.3. Der Kunde stimmt zu, dass er die Website nur für seinen persönlichen Gebrauch in Übereinstimmung mit diesen AGBC nutzt. In diesem Zusammenhang erklärt sich der Kunde damit einverstanden, von :

- Die Website auf illegale Weise, für illegale Zwecke oder in einer mit diesen Bedingungen unvereinbaren Weise zu nutzen.

- Den gesamten oder einen Teil des auf der Website erscheinenden Inhalts zu verkaufen, zu kopieren, zu reproduzieren, zu vermieten, zu verleihen, zu vertreiben, zu übertragen oder Unterlizenzen zu vergeben oder den Inhalt zu dekompilieren, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren, zu modifizieren, in einer für den Kunden lesbaren Form anzuzeigen, zu versuchen, den Quellcode zu ermitteln oder Software zu verwenden, die die Website ganz oder teilweise aktiviert oder einschließt.

- Der Versuch, sich unbefugten Zugang zum Computersystem der Website zu verschaffen oder sich an Aktivitäten zu beteiligen, die die Qualität oder die Leistung der Website stören, vermindern oder die Funktionalität der Website verschlechtern.

- Die Website für unzulässige Zwecke zu nutzen, indem sie freiwillig Viren oder andere bösartige Programme in die Website einführt und versucht, sich unbefugten Zugang zur Website zu verschaffen.

- Die geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens zu verletzen und/oder die Produkte an Dritte weiterzuverkaufen oder zu versuchen, sie weiterzuverkaufen.

- Die Website und/oder die Produkte sowie das Unternehmen in sozialen Netzwerken und anderen Kommunikationsmitteln zu verunglimpfen.

8.4. Wenn das Unternehmen aus irgendeinem Grund der Ansicht ist, dass der Kunde diese AGB nicht einhält, kann das Unternehmen jederzeit und nach eigenem Ermessen den Zugang zur Website sperren und alle Maßnahmen, einschließlich zivil- und strafrechtlicher Schritte, gegen ihn ergreifen.

  1. RECHT DER ZURÜCKZIEHUNG

9.1. Gemäß den Artikeln L.221-18 ff. des Verbrauchergesetzbuches verfügt der Kunde über eine Frist von 14 Tagen ab Erhalt des letzten auf der Website bestellten Produkts, um von seinem Rücktrittsrecht gegenüber dem Unternehmen Gebrauch zu machen, ohne dass er dafür Gründe angeben oder eine Strafe zahlen muss.

9.2. Um sein Rücktrittsrecht von der Bestellung auszuüben, muss der Kunde seine Entscheidung zum Rücktritt durch eine eindeutige Erklärung ohne Angabe von Gründen mitteilen. Der Kunde kann der Gesellschaft seinen Rücktrittsbeschluss auf jede Art und Weise mitteilen, insbesondere per Post an die Gesellschaft unter folgender Adresse : 7 Allée de Chartres, 33000 Bordeaux, Frankreich oder per E-Mail an [email protected] .

9.3. Im Falle einer Mitteilung des Kunden an die Gesellschaft über seine Entscheidung zum Rücktritt, unabhängig von den verwendeten Mitteln, wird die Gesellschaft ihm unverzüglich eine Empfangsbestätigung über den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger (insbesondere per E-Mail) zusenden.

9.4. Der Kunde muss das Produkt (die Produkte) in demselben Zustand, in dem er es (die Produkte) erhalten hat, und mit allen Verpackungselementen, Zubehörteilen und Anweisungen (auch wenn das (die) Produkt(e) ausgepackt wurde(n), so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung der Entscheidung über den Rücktritt von diesem Vertrag, an folgende Adresse zurücksenden: 7 Allée de Chartres, 33000 Bordeaux, Frankreich. In Übereinstimmung mit dem Gesetz trägt der Kunde die Kosten für die Rücksendung der Ware(n).

9.5. Im Falle eines Rücktritts durch den Kunden erfolgt die Rückerstattung des oder der Produkte, die Gegenstand des Rücktrittsrechts waren oder waren, durch die Firma mit den gleichen Zahlungsmitteln, die für die erste Transaktion verwendet wurden, es sei denn, der Kunde stimmt ausdrücklich einer anderen Art und Weise zu. In jedem Fall entstehen dem Kunden durch diese Rückerstattung keine Kosten. Die Rückerstattung erfolgt so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Firma über die Entscheidung des Kunden, seine Bestellung zurückzuziehen, informiert wird.

9.6. Gemäß Artikel L.221-23 des Verbrauchergesetzbuches wird der Kunde darüber informiert, dass er gegenüber der Gesellschaft nur für eine Wertminderung des (der) zurückgesandten Produkts (Produkte) nach der Ausübung seines Widerrufsrechts verantwortlich ist, die auf andere als die zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und des ordnungsgemäßen Funktionierens dieser oder dieser Waren erforderlichen Manipulationen zurückzuführen ist.

9.7. Unsere Blumen oder Trockenblumen, Öle und Schönheitsprodukte (Cremes, Balsame usw.), die verderbliche Produkte sind, unterliegen nicht dem Widerrufsrecht.

  1. ZUSTÄNDIGKEIT

10.1. Das Unternehmen führt alle erforderlichen Maßnahmen durch, um dem Kunden die Lieferung von Qualitätsprodukten unter optimalen Bedingungen zu gewährleisten. Sie kann jedoch in keinem Fall für die Nichterfüllung oder schlechte Erfüllung aller oder eines Teils der im Vertrag vorgesehenen Leistungen haftbar gemacht werden, die entweder dem Kunden oder der unvorhersehbaren und unüberwindbaren Tatsache eines vertragsfremden Dritten oder einem Fall höherer Gewalt zuzuschreiben ist. Allgemeiner gesagt, wenn die Verantwortung des Unternehmens engagiert würde, könnte es in keinem Fall akzeptieren, den Kunden für indirekte Schäden zu entschädigen, oder deren Existenz und / oder die Menge nicht durch Beweise nachgewiesen werden könnte.

10.2. Die Site kann Links zu anderen Sites enthalten, die nicht vom Unternehmen bearbeitet oder kontrolliert werden, das nicht für den Betrieb, den Inhalt oder irgendein Element, das auf diesen Sites vorhanden ist oder über diese Sites erhalten wird, verantwortlich gemacht werden kann.

10.3. Die Einrichtung solcher Links oder der Verweis auf Informationen, Artikel oder Dienstleistungen, die von einer dritten Partei bereitgestellt werden, kann und darf nicht als ausdrückliche oder stillschweigende Billigung dieser Websites und dieser Elemente oder ihres Inhalts durch das Unternehmen ausgelegt werden.

10.4. Das Unternehmen ist nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites und kann den Inhalt nicht kontrollieren oder die Werbung, das Produkt (die Produkte) und andere Informationen, die auf diesen Websites verbreitet werden, validieren.

10.5. Es wird ausdrücklich festgelegt, dass das Unternehmen in keinem Fall und in keiner Weise für den Fall verantwortlich gemacht werden kann, dass die Computerausrüstung oder die elektronische Post des Kunden, beispielsweise aufgrund von Anti-Spam, E-Mails des Unternehmens und insbesondere, ohne dass diese Liste erschöpfend ist, eine Kopie des Zahlungsbelegs, die Zusammenfassung der Bestellung oder sogar die E-Mail zur Verfolgung der Sendung ablehnt.

10.6. Der Kunde ist sich der Bestimmungen dieses Artikels und insbesondere der oben genannten Garantien und Haftungsbeschränkungen voll bewusst, ohne die das Unternehmen niemals einen Vertrag abgeschlossen hätte.

  1. SICHERHEIT

Der Kunde verpflichtet sich, die Sicherheit der Website nicht zu gefährden. Zu diesem Zweck verpflichtet er sich, keinen betrügerischen Zugang und/oder keine betrügerische Wartung des Informationssystems des Unternehmens durchzuführen. Der Kunde kann das Informationssystem der Firma auch nicht schädigen oder stören. Andernfalls kann die Firma jede Maßnahme gegen ihn ergreifen und insbesondere seine strafrechtliche Verantwortung gemäß Artikel 323-1 ff. des Strafgesetzbuches übernehmen.

  1. GEISTIGES EIGENTUM

12.1. Alle Elemente dieser Website und die Website selbst sind durch Urheberrecht, Markenrecht, Designs und / oder alle anderen geistigen Eigentumsrechte geschützt. Diese Elemente sind das ausschließliche Eigentum des Unternehmens. Alle diese Rechte sind der ganzen Welt vorbehalten.

12.2. Die Namens- und Markenlogos, Designs und Modelle, stilisierte Buchstaben, Bildmarken und alle auf dieser Website dargestellten Zeichen sind und bleiben das ausschließliche Eigentum des Unternehmens.

12.3. Durch das Herunterladen oder Kopieren von Elementen von dieser Website werden keinerlei Titel oder Rechte an Elementen oder Software erworben. Es ist dem Kunden strengstens untersagt, diese Website und die darin enthaltenen Elemente und Software zu reproduzieren (außer für seinen persönlichen und nicht kommerziellen Gebrauch), zu veröffentlichen, zu bearbeiten, zu übertragen, zu verteilen, zu zeigen, zu entfernen, zu löschen, hinzuzufügen, nicht mehr zu verändern oder darauf basierende Arbeiten auszuführen oder die Elemente dieser Website oder damit zusammenhängende Software zu verkaufen oder sich an einem Verkauf in Verbindung mit dieser Website zu beteiligen.

12.4. Das Unternehmen gewährt dem Kunden eine nicht-exklusive Lizenz zur Nutzung der Website. Diese Lizenz ist streng persönlich und kann in keinem Fall an Dritte abgetreten oder übertragen werden. Die Lizenz wird für die Dauer der Nutzung der Website gewährt.

12.5. Jegliche Verwendung der Firmennamen, Marken und separaten Zeichen des Unternehmens durch den Kunden ist streng verboten, außer mit ausdrücklicher und vorheriger Zustimmung des Unternehmens.

  1. NEWSLETTER

13.1. Durch Ankreuzen des dafür vorgesehenen Kästchens oder durch ausdrückliche Zustimmung zu diesem Zweck akzeptiert der Kunde, dass die Firma ihm in einer vom Kunden bestimmten Häufigkeit und Form einen Newsletter (Rundschreiben) zusendet, der Informationen über ihre Tätigkeit enthalten kann.

13.2. Wenn der Kunde bei der Registrierung auf der Website das dafür vorgesehene Feld ankreuzt, um die Bestellung aufzugeben, erklärt er sich damit einverstanden, von der Firma kommerzielle Angebote für ähnliche Produkte wie die bestellten zu erhalten.

13.3. Kunden können den Newsletter durch Anklicken des dafür vorgesehenen Links, der in jedem der Newsletter (Rundschreiben) vorhanden ist, abbestellen.

  1. ANWENDBARES RECHT UND ZUWEISUNG DER GERICHTSBARKEIT

14.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden gemäß dem französischen und europäischen Recht geregelt und ausgelegt, ohne die Grundsätze des Kollisionsrechts zu berücksichtigen.

Sollten die englische (oder eine andere Sprache) und die französische Version dieser AGBC voneinander abweichen, ist immer die französische Version maßgebend.

14.2. Im Falle eines Rechtsstreits, der aus Anlass der Auslegung und/oder Ausführung der vorliegenden AGB oder im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB entstehen könnte, kann der Kunde beschließen, den Rechtsstreit mit dem Unternehmen einem Verfahren der konventionellen Schlichtung oder einer anderen alternativen Methode der Streitbeilegung zu unterwerfen.

14.3. Der Kunde kann die von der Europäischen Kommission eingerichtete europäische Plattform für die Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten unter folgender Adresse aufrufen, auf der alle in Frankreich zugelassenen Streitbeilegungsstellen aufgeführt sind: https://webgate.ec. europa.eu/odr/ .

14.4. Im Falle des Scheiterns dieses Schlichtungsverfahrens oder wenn der Kunde eine Gerichtsbarkeit in Anspruch nehmen möchte, gelten die Regeln der Zivilprozessordnung. Falls erforderlich, ist das zuständige Gericht das Gericht von Bordeaux (Frankreich).